SINUC überzogene Tabletten

5,97 €
40 Stück
  • 7727372
  • 40 Stück
  • Hexal AG
  • 0,15 € pro 1 Stück
  • Beschreibung
Zusammensetzung
Arzneilich wirksamer Bestandteil:
1 Dragee enthält 25 mg Trockenextrakt aus Efeublättern
(4-8 : 1);
Auszugsmittel: Ethanol 30 % (m/m)
Sonstige Bestandteile: Arabisches Gummi, Calciumcarbonat,
Cellulose, Lactose, Magnesiumstearat,
Montanglykolwachs, Natriumcarboxymethylstärke,
Poly(butylmethacrylat, (2-dimethylaminoethyl)methacrylat,
methylmethacrylat), Saccharose, Siliciumdioxid,
Stearinsäure, Talkum, Farbstoff E 171
Hinweis für Diabetiker
1 Dragee enthält 0,02 BE.
Darreichungsform und Inhalt
Originalpackungen mit
20 (N1), 40 (N2) und 100 (N3) Dragees
Sinuc® Dragees ist ein pflanzliches Arzneimittel bei
katarrhalischen Erkrankungen der Atemwege.
Arzneimittel GmbH
39179 Barleben
Med. Wiss. Abtlg.: Industriestraße 25,
83607 Holzkirchen, Telefon: 08024/908-0
e-mail: Medwiss@biocur.de
Hersteller
SALUTAS Pharma GmbH
ein Unternehmen der HEXAL AG
Otto-von-Guericke-Allee 1, 39179 Barleben
Anwendungsgebiete
Katarrhe der Luftwege (Entzündungen der Schleimhaut
mit starker Schleimbildung);
Behandlung der Krankheitszeichen bei chronisch -
entzündlichen Bronchialerkrankungen
Bei länger anhaltenden Beschwerden oder beim
Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch bei eitrigem
oder blutigem Auswurf sollte umgehend ein Arzt aufgesucht
werden.
Gegenanzeigen
Wann dürfen Sie Sinuc® Dragees nicht einnehmen?
Sie dürfen das Arzneimittel nicht einnehmen, wenn
Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber dem
arzneilich wirksamen Bestandteil oder einem der
sonstigen Bestandteile sind.
Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit
beachten?
Dieses Arzneimittel sollte in der Schwangerschaft
und während der Stillzeit nicht angewendet werden,
da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen.
Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Keine bekannt
Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt
Sinuc® Dragees nicht anders verordnet hat. Bitte halten
Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da
Sinuc® Dragees sonst nicht richtig wirken können.
Wie viele Dragees und wie oft sollten Sie Sinuc®
Dragees einnehmen?
Erwachsene und Kinder nehmen 2mal täglich 1 Dragee
ein.
Wie und wann sollten Sie Sinuc® Dragees einnehmen?
Die Dragees werden mit etwas Wasser eingenommen.
Wie lange sollten Sie Sinuc® Dragees einnehmen?
Die Behandlungsdauer richtet sich nach Art und
Schwere des Krankheitsbildes.
Sie sollten auch bei leichteren Fällen von Atemwegsentzündungen
Sinuc® Dragees 1 Woche lang einnehmen
und die Behandlung nach Abklingen der
Krankheitszeichen noch 2-3 Tage lang fortsetzen.
Anwendungsfehler und Überdosierung
Was ist zu tun, wenn Sinuc® Dragees in zu großen
Mengen eingenommen wurden (beabsichtigte
oder versehentliche Überdosierung)?
Wenn Sie versehentlich einmal 1 oder 2 Dragees
mehr als vorgesehen eingenommen haben, so hat
das in der Regel keine nachteiligen Folgen.
Die Einnahme von deutlich darüber hinausgehenden
Mengen könnte jedoch Übelkeit, Erbrechen
und Durchfall hervorrufen.
In diesem Fall sollten Sie sich mit einem Arzt in Verbindung
setzen.
Liebe Patientin, lieber Patient!
Bitte lesen Sie diese Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen
darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen.
Wenden Sie sich bitte bei Fragen an Ihre Ärztin/Ihren Arzt oder an Ihre Apotheke.
Gebrauchsinformation
Sinuc® Dragees
Wirkstoff: Efeublätter-Trockenextrakt
Was müssen Sie beachten, wenn Sie eine Einnahme
vergessen haben?
Nehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte
Dosis ein, sondern setzen Sie die Einnahme wie vom
Arzt verordnet oder in dieser Packungsbeilage
beschrieben fort.
Nebenwirkungen
Wie alle Arzneimittel kann dieses Arzneimittel
Nebenwirkungen haben.
Die Aufzählung umfasst alle bekannt gewordenen
Nebenwirkungen unter der Behandlung mit Efeublättern,
auch solche unter höherer Dosierung oder
Langzeittherapie.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende
Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme
von S

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Topseller

  1. 1
  2. 2