Ab einem Einkaufswert von 50,00 € schenken wir Ihnen die Versandkosten.

AGNUCASTON Filmtabletten

25,25 €
  1. 30 Stück
  2. 60 Stück
  3. 90 Stück
  • 2398544
  • 90 Stück
  • Bionorica Se
  • 0,28 € pro 1 Stück
  • Beschreibung
Zusammensetzung:
1 Filmtablette enthält: Arzneilich wirksamer Bestandteil: 3,2 bis 4,8 mg Trockenextrakt
aus Früchten des Mönchspfeffers (8,3-12,5:1), entsprechend 40 mg Droge
(Auszugsmittel: 70 Vol.-% Ethanol).
Sonstige Bestandteile:
Poly(1-vinyl-2-pyrrolidon), Mikrokristalline Cellulose, Lactose-Monohydrat, Kartoffelstärke,
Magnesiumstearat, Talkum, Ammoniummethacrylat-Copolymer, Hochdisperses
Siliciumdioxid, Macrogol, Farbstoffe: E 171, E 172 und E 132.
Darreichungsform und Inhalt:
Originalpackungen mit 30 (N1), 60 (N2) und 90 (N3) Filmtabletten.
Pflanzliches Arzneimittel bei Regelbeschwerden.
Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
BIONORICA AG
Kerschensteinerstr. 11 - 15, 92318 Neumarkt
Telefon: 0 91 81 / 2 31-90 . Telefax: 0 91 81 / 2 31-2 65
Internet: www.bionorica.de . E-Mail: info@bionorica.de
Anwendungsgebiete:
Regeltempoanomalien. Vor der monatlichen Regelblutung auftretende Beschwerden
(prämenstruelle Beschwerden). Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten
(Mastodynie).
Hinweis:
Bei Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten sowie bei Störungen der Regelblutung
sollte zur diagnostischen Abklärung zunächst ein/e Arzt/Ärztin aufgesucht
werden.
Gegenanzeigen:
Gegenanzeigen sind bisher keine bekannt.
Was müssen Sie in der Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Agnucaston Filmtabletten sollten in der Schwangerschaft nicht angewendet werden.
Das Arzneimittel sollte nicht während der Stillzeit angewendet werden, da im Tierversuch
eine Verminderung der Milchproduktion gesehen wurde.
bitte lesen Sie die folgende Gebrauchsinformation aufmerksam durch, weil sie wichtige Informationen
darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden
Sie sich bei Fragen bitte an Ihre/n Ärztin/Arzt oder Apothekerin/Apotheker.
Liebe Patientin,
GEBRAUCHSINFORMATION ? BITTE SORGFÄLTIG LESEN!
Agnucaston®
Filmtabletten
Wirkstoff: Trockenextrakt aus Früchten des Mönchspfeffers
0201 250D ld. 10546/12 F1-01
Mitvertrieb:
PLANTAMED Arzneimittel GmbH
Kerschensteinerstr. 11-15, 92318 Neumarkt
Telefon: 0 91 81 / 2 31-0 . Telefax: 0 91 81 / 2 18 50
Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise:
Bei bestimmungsgemäßer Einnahme von Agnucaston Filmtabletten sind keine besonderen
Vorsichtsmaßnahmen notwendig.
Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:
Wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, sollten Sie vor der Einnahme von Agnucaston
Filmtabletten Ihre/n Ärztin/Arzt befragen, da es Hinweise auf eine wechselseitige
Wirkungsabschwächung bei gleichzeitige Gabe von Dopaminrezeptor-Antagonisten
gibt.
Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung:
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr/e Arzt/Ärztin Agnucaston Filmtabletten
nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften,
da das Arzneimittel sonst nicht richtig wirken kann!
Wieviel von Agnucaston Filmtabletten und wie oft sollten Sie Agnucaston Filmtabletten
anwenden?
1 mal täglich 1 Filmtablette einnehmen.
Wie und wann sollten Sie Agnucaston Filmtabletten anwenden?
Agnucaston Filmtabletten sollten Sie über mehrere Monate ohne Unterbrechung -
auch während der Regelblutung - einnehmen. Die Filmtabletten unzerkaut am besten
mit einem Schluck Wasser einnehmen.
Wie lange sollten Sie Agnucaston Filmtabletten anwenden?
Auch nach Abklingen oder Besserung der Beschwerden sollte die Behandlung noch für
einige Wochen fortgesetzt werden.
Nebenwirkungen:
Gelegentlich können juckende Hautausschläge (Exantheme) mit Bläschenbildung auftreten.
In Einzelfällen wurden vorübergehende psychomotorische Unruhe, Verwirrtheitszustände
und Halluzinationen beobachtet.
Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Gebrauchsinformation aufgeführt
sind, teilen Sie diese bitte Ihrer/Ihrem Ärztin/Arzt oder Apothekerin/Apotheker
mit.
Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels:
Das Verfallsdatum ist auf der Faltschachtel und dem Behältnis (Durchdrückpackung)
aufgedruckt. Agnucaston Filmtabletten sollen nach Ablauf des Verfallsdatums nicht
mehr angew

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Topseller

  1. 1
  2. 2